Kurze Winterpause

Kurze Winterpause Für Markus fällt die Winterpause in diesem Jahr ziemlich kurz aus, am 15. Januar startet er bei den 24h in Dubai.

Die Saison 2015 endete für Markus mit einem Podium. Mitte Dezember fuhr er gemeinsam mit Niki Mayr-Melnhof und Nicki Thiim im neuen Audi R8 LMS des Phoenix Teams auf Platz 3 bei den 12 Stunden von Sepang. Lange Zeit führte das Trio das Feld an. Allerdings machte ihnen das Wetter dann einen Strich durch die Rechnung. Das Rennen wurde mehrmals unterbrochen. Auch das Safety-Car war lange Zeit auf der Strecke. Dennoch ein versöhnlicher Abschluss für Markus.

Gerade einmal einen Monat später, am 15. Januar sitzt Markus schon wieder in einem Audi R8 LMS. Diesmal vom Team Car Collection Motorsport. Hier bestreitet Markus die 24h von Dubai. Bei dem Rennen am persischen Golf war er schon 2013 am Start, damals allerdings in einem Seat. Am Ende belegte er Platz 2 in der Klasse.

Für das Team Car Collection ist es der erste Einsatz mit dem neuen Audi R8 LMS. Das Cockpit mit Markus teilen sich Pierre Ehret, Heinz Schmersal, Peter Schmidt und Claudia Hürtgen.

Alle Infos zum Rennen gibt es hier: http://www.24hseries.com/24h-dubai

Das weitere Programm von Markus in 2016 folgt noch.

Verrücktes Finale

Verrücktes Finale

Das Blancpain GT Series Sprint Cup Finale bot wirklich alles was man zu einem dramatischen Finale benötigt. Mittendrin Markus und Will Stevens leider nicht ganz mit Happy End.

Titelentscheidung am Nürburgring

Titelentscheidung am Nürburgring

Am Wochenende steht für Markus das Finale der Blancpain GT Series im Sprint Cup auf dem Programm und auf die Tabellenführer fehlen nur 6 Punkte.