Das Programm für 2016 steht

Das Programm für 2016 steht Markus wird in dieser Saison wieder in der Blancpain Sprint Series antreten, außerdem gibt es ein wiedersehen im ADAC GT Masters.

In der Blancpain Sprint Series gehen Markus und Niki Mayr-Melnhof bereits in ihre dritte gemeinsame Saison mit Phoenix-Racing. Die beiden werden einen neuen Audi R8 LMS pilotieren. Sie werden aber nicht mehr als Einzelkämpfer unterwegs sein, Phoenix setzt noch ein zweites Fahrzeug ein.

Von 2012 bis 2014 war Markus bereits im ADAC GT Masters am Start. Eine Pole-Position und einige Podiums-Platzierungen konnte er einfahren. Auf die oberste Stufe des Podiums schaffte es Markus aber noch nicht. Gemeinsam mit Formel 3 Aufsteiger Markus Pommer wird er auch in der „Liga der Supersportwagen“ einen Phoenix-Racing Audi R8 LMS pilotieren.

Fest standen bereits die Einsätze bei den 24h am Nürburgring und in Spa.

Der komplette Rennkalender von Markus wird in den nächsten Tagen auf der Website aktualisiert.

Verrücktes Finale

Verrücktes Finale

Das Blancpain GT Series Sprint Cup Finale bot wirklich alles was man zu einem dramatischen Finale benötigt. Mittendrin Markus und Will Stevens leider nicht ganz mit Happy End.

Titelentscheidung am Nürburgring

Titelentscheidung am Nürburgring

Am Wochenende steht für Markus das Finale der Blancpain GT Series im Sprint Cup auf dem Programm und auf die Tabellenführer fehlen nur 6 Punkte.