Misano abhaken - Attacke in Oschersleben

Misano abhaken - Attacke in Oschersleben Der Saisonauftakt der Blancpain GT Series in Misano verlief leider nicht erfolgreich für Markus, am Wochenende kann er aber im ADAC GT Masters einen guten Saisonstart hinlegen.

Manchmal ist es auch gut einen vollen Terminkalender zu haben, so dauert es nur ein paar Tage bis Markus wieder im Audi R8 LMS unterwegs ist und diesmal hoffentlich erfolgreicher abschneidet.

Aber erst einmal der Reihe nach. In Misano waren Markus und Niki Mayr-Melnhof von Beginn an bei der Musik. Im Qualifying konnte Markus Startplatz 6 im 38 Fahrzeuge starken Feld herausfahren.

Mit Mischbedingungen und unter Flutlicht ging das Feld auf die Reise und Markus konnte anfangs das Tempo mitgehen. Doch auf abtrocknender Strecke quittierten die Regenreifen nach einigen Runden ihren Dienst und Markus verlor einige Positionen. Diese konnte dann auch Niki Mayr-Melnhof nach dem Fahrerwechsel und auf Slicks unterwegs nicht mehr aufholen.

Das Hauptrennen am Sonntag fand nun bei besseren Bedingungen statt. Dieses mal fuhr Niki Mayr-Melnhof den Start und konnte den Phoenix Audi R8 LMS in die Top 10 nach vorne fahren. Allerdings gab es dabei zwei Berührungen und Markus musste nach dem Fahrerwechsel zwei Durchfahrtsstrafen antreten. Damit war das Rennen natürlich gelaufen. Für die nächsten Rennen ist man aber zuversichtlich, da man die gleichen Rundenzeiten wie die Spitze des Feldes drehte.

Nach dem Rennen legte Markus Mitte der Woche noch einen Stop in Spa ein, wo es einen Test im Hinblick auf das 24h-Rennen gab. Von dort aus machte sich der Schwabe auf den Weg nach Oschersleben. Hier steht am Wochenende der Saisonstart des ADAC GT Masters an.

Gemeinsam mit Markus Pommer wird Markus versuchen ein Wörtchen bei der Vergabe der Podiumsplätze mit zu reden. Doch auch im ADAC GT Masters ist das Starterfeld in diesem Jahr sehr stark aufgestellt. Und es werden zwei spannende Rennen auf die Zuschauer warten.

Die beiden Rennen werden jeweils am Samstag und Sonntag ab 13 Uhr auf Sport 1 übertragen. Auf der Website des GT Masters gibt es einen Livestream.

Verrücktes Finale

Verrücktes Finale

Das Blancpain GT Series Sprint Cup Finale bot wirklich alles was man zu einem dramatischen Finale benötigt. Mittendrin Markus und Will Stevens leider nicht ganz mit Happy End.

Titelentscheidung am Nürburgring

Titelentscheidung am Nürburgring

Am Wochenende steht für Markus das Finale der Blancpain GT Series im Sprint Cup auf dem Programm und auf die Tabellenführer fehlen nur 6 Punkte.